ÜBER MICH

AUF EINEN BLICK

Nach einer Ausbildung an der Fachabteilung für Schauspiel des Lausanner Konservatoriums (SPAD) ging es auch schon nach Kanada, mit einer Tournee von Jean-Paul Sartres Geschlossene Gesellschaft (Huis clos). Nach meiner Rückkehr 1995 spielte ich die Comtesse in Das Vermächtnis (Le Legs) von Marivaux am Sommertheater in Vernier. Und so fing alles an, vor langer Zeit.

1997 spielte ich in Oleanna von David Mamet, beim ersten Theaterfestival in Sarajevo kurz nach dem Krieg. Wir sind dann auch in Zypern aufgetreten. Damals machte ich auch erste zaghafte Schritte als Sprecherin.

In den 2000er Jahren bekam ich meine erste Filmrolle. Eine Psychiaterin in «Lücke im System» (Absolut) von Romed Wyder. Dann spielte ich eine Apothekerin in «Christmas in Love» von Neri Parenti neben Christian De Sica und Massimo Boldi. Schließlich wurde ich in «Night Shadows» von Nasser Bakhty vorübergehend zur Prostituierten.

Im Jahr 2009 bekam ich eine Hauptrolle in Un petit jeu sans conséquence von Gérald Sibleyras und Jean Dell am Sommertheater in Vernier. Etwa zur gleichen Zeit begann ich vermehrt als „Voice-over“ für Dokumentarfilme und Werbespots zu arbeiten. Swisscom und NIVEA baten mich, eine ihrer offiziellen französischen Stimmen zu werden. Was zunächst eine Nebenbeschäftigung war, wurde nach und nach zu meiner hauptberuflichen Tätigkeit.

Außerdem moderiere ich an zahlreichen professionellen Shows für wichtige internationale Konzerne wie Volkswagen oder Michelin. Zwischen 2001 und 2017 habe ich an mehreren Großveranstaltungen teilgenommen: den Automobilsalons in Genf, Frankfurt und Paris, den 24 Stunden von Le Mans, der AgriTechnica in Hannover und Vorführseminaren in Lettland für die internationalen Medien.

Aber die künstlerische Arbeit ist immer noch ein wichtiger Teil meiner Tätigkeit. Seit 2016 führe ich regelmäßig szenische Lesungen von Theaterliteratur und historischen Briefwechsel durch, Solo, zusammen mit Kollegen, oder Musikern.

REFERENZEN

IMPRESSUM DATENSCHUTZ KONTAKT
© Irene Godel  |  Made with by webelyne